Bin ich ein Hybridwesen?

Nature's Spirits self-study background

Von Tanis Helliwell

Was ist ein Mensch?

In naher Zukunft werden wir uns mit dieser entscheidenden Frage befassen müssen: Was ist menschlich; oder zumindest, was ist ein bewusstes Wesen? Das hat viele Gründe, inkl. dem Anstieg von selbstprogrammierenden Computern und Computern, die menschliche Körperteile ersetzen. Außerdem gibt es immer mehr Entdeckungen über die bislang unbekannte Intelligenz vieler „Tiere“, wie zum Beispiel der Delphine und Elefanten, oder der vielen Hybridtiere, die in der Natur entstehen, wie der „Liger“, der eine Kreuzung zwischen einem Löwen und einer Tigerin ist, oder der „Wolphin“, eine Kreuzung zwischen einem Großen Tümmler und einem Kleinen Schwertwal.

Doch mein Artikel und mein neues Buch Nicht ganz von dieser Welt (Deutsche Ausgabe: Nicht ganz von dieser Welt) beschäftigt sich nicht mit diesen Themen - auch wenn sie noch so interessant sein mögen. Sie beschäftigen sich mit etwas, das ich für ein ganz und gar neues und notwendiges Untersuchungsgenre halte.

Anhaltspunkte für Hybriden

Mythen, Religionen und archäologische Entdeckungen auf der ganzen Welt diskutieren die Existenz von intelligenten nicht-menschlichen Wesen, die mit Menschen interagieren und sich mit ihnen vermischt und so Hybridwesen erzeugt haben. Diese sich wiederholenden Anhaltspunkte deuten auf die Tatsache hin, dass diese nicht-menschlichen Wesen das schon seit vielen Tausenden (wahrscheinlich Hunderttausenden) von Jahren machen, schon vor aufgezeichneten Zeiten.

Mein Interesse an dem Thema Hybriden erwachte während meiner Arbeit als Psychotherapeutin. Während dieser Zeit traf ich beständig Menschen, die sich von der menschlichen Norm unterschieden und mit Hilfe der traditionellen psychotherapeutischen Modelle nicht verstanden werden konnten. Diese Entdeckung führte mich dazu, das Thema von Hybridwesen über viele Jahre hinweg zu untersuchen - mit den Ergebnissen, wie ich sie in meinem neuen Buch anbiete.

Während der letzten 20 Jahre habe ich sowohl Workshops zu Elementarwesen als auch zu Hybridwesen gegeben, und viele Menschen drängten mich, ein Buch zu diesem Thema zu schreiben. Es gibt heutzutage sehr viele Informationen über Engel und Elementarwesen, und mein Gefühl ist, dass die Zeit reif für das Thema Hybriden ist - dafür, die Möglichkeit zu präsentieren, dass nicht alle Menschen ganz und gar menschlich sind. Ich sage „Möglichkeit“, weil es wichtig ist, dass jede/r für sich selbst entdeckt, ob das wahr ist oder nicht.

In Nicht ganz von dieser Welt untersuche ich, wie Hybriden erschaffen werden und lege Nachweise vor für die Existenz von 22 verschiedenen Hybriden. Dazu gehören Elementarwesen, Engel, Delphine, das Meervolk, Riesen, Drachen, Zentauren, Panwesen und viele andere.

Auf dieser Forschungsreise begleitet mich Lloyd der Leprechaun, den ihr vielleicht aus Elfensommer als auch Elfenreisekennt. Er wollte am Schreiben von Nicht ganz von dieser Welt beteiligt sein und bietet uns viele seiner eigenen Einsichten an, auf welche Weise in der Elementarwesen-Welt verschiedene Hybriden mit Elementarwesen interagiert haben.

Dieses Buch präsentiert Informationen zu den häufigsten Hybriden und enthält zusätzlich Geschichten der unterschiedlichsten Menschen, die von sich glauben, bestimmte Hybridwesen zu sein. Mit Hilfe eines kurzen Fragebogens im Anhang kann die Leserin/der Leser herausfinden, ob sie/er zu einer dieser Hybridarten gehört.

Vorteile, ein Hybridwesen zu sein

In Nicht ganz von dieser Welt könnt ihr entdecken, ob ihr selbst oder Menschen, die ihr kennt, Hybriden seid - und zu welcher Hybridart ihr gehört. Und...falls ihr entdeckt, dass ihr zu einer dieser Arten gehört, werdet ihr hoffentlich ein tieferes Verständnis gewinnen, WARUM ihr seid, wie ihr seid, und auch mehr Klarheit über eure Lebensaufgabe und die Talente, die ihr besitzt, um diese Aufgabe zu erfüllen.

Es gibt viele Vorteile darin zu entdecken, dass ihr ein/e Hybride seid, oder dass Menschen, die ihr kennt, Hybriden sein könnten. Viele Hybridwesen erzählten mir, dass sie ein tiefes Gefühl von Richtigkeit haben, wenn es um die Idee von Hybriden geht. Sie sprechen oft davon, dass sie authentischer geworden sind und gelernt haben, sich selbst stärker zu akzeptieren und zu lieben als Ergebnis ihrer Entdeckung.

Die Möglichkeit, dass es Hybriden gibt, zu akzeptieren, kann uns zu einem tieferen Verständnis unserer Unterschiede und der Begabungen, die jede/r von uns der Welt anzubieten hat, verhelfen. Dadurch verändert sich unsere Welt von Schwarz und Weiß zu einer Vielfalt von reichhaltigen Farben, während wir unsere Talente entdecken, unsere Schwächen, die Gründe, warum wir hier sind und wie wir gemeinsam schöpferisch auf diesem Planeten tätig werden können.

Wie weiß ich, ob ich ein Hybridwesen bin?

Die folgenden Gedanken sind Hybriden gemeinsam. Wenn ihr viele dieser Aussagen mit „Ja“ beantworten könnt, wird das Thema Hybriden von besonderem Interesse für euch sein.

  • Ich habe oft das Gefühl, nicht dazu zu passen.
  • Ich bin überempfindlich, was Gewalt angeht
  • Ich fühle mich zutiefst verpflichtet, der Erde zu helfen
  • Ich würde mich selbst als unabhängige/n Denker/in beschreiben
  • Ich folge meiner eigenen inneren Führung in Bezug auf das, was richtig ist, auch wenn es gegen die allgemeine Norm verstößt

Mythen, Religionen und archäologische Entdeckungen auf der ganzen Welt diskutieren die Existenz von intelligenten nicht-menschlichen Wesen, die mit Menschen interagieren und sich mit ihnen vermischt und so Hybridwesen erzeugt haben. Tanis Helliwell bietet überzeugende Hinweise auf die Existenz von 22 verschiedenen Mensch-Hybriden an (Elementarwesen, Engel, Delphine, Riesen, Drachen, Zentauren, Panwesen und viele andere).

Menschen, die ihre Hybridwurzeln entdecken, berichten, dass die sich aufgrund ihrer Entdeckung authentischer fühlen - mit mehr Energie, mehr Kraft und mehr Selbstliebe.

Lob für "NICHT GANZ VON DIESER WELT"

Wie schon mit ihrer wegweisenden Arbeit über die Elementarwesen in ihrem Klassiker "Elfensommer" ist Tanis auch hier mit "Nicht ganz von dieser Welt" wieder führend auf einem vollkommen neuen Forschungsgebiet.

Tanis Helliwells Buch Hybrids: so you think you are human, war doch eine ziemliche Herausforderung für mich. Tatsächlich bin ich der Meinung, dass es gut ist, herausgefordert zu werden, aus unseren - viel zu oft - festgefahrenen und rigiden Lebensvorstellungen aufgeschreckt zu werden. Lesen Sie dieses Buch...und seien Sie bereit, ihr Bewusstsein zu erweitern. Ich bin offen für die sehr überzeugenden Thesen der Autorin und für die Belege, die ihre Theorien unterstützen. ..Danke, Tanis, dass mein Blick noch mehr geweitet wurde durch dieses provokative Buch. Und um das Vergnügen noch größer zu machen: es ist sehr gut geschrieben und durch und durch unterhaltsam.“
Michael J. Roads, Author, Through the Eyes of Love; Journeying with Pan trilogy and Stepping Between Realities.

Tanis Helliwells Buch “Hybrids” ist eine provokative, nachdenkliche Erforschung tieferer Ebenen des menschlichen Bewusstseins. Meine besondere Wertschätzung gilt ihren psychotherapeutischen Fähigkeiten, die sie in die Interviews mit einbringt, welche tatsächlich den Kern dieses Werkes bilden. Das Buch ist ein Geschenk, das einigen von uns dabei helfen wird, Antworten auf die große Frage zu finden: „Wer bin ich?“. Hierin liegt für mich die Stärke dieses Buches.
Barry Brailsford, Author, Chronicles of the Stone series

Hat dir dieses Buch gefallen? Schreib einen Kommentar zu Tanis' Büchern hier:   Goodreads   |  Amazon


Tanis Helliwell, als eine Mystikerin in der modernen Welt, bringt seit über 30 Jahren spirituelles Bewusstsein in die Mainstream-Gesellschaft. Seit ihrer Kindheit sieht und hört sie in höheren Dimensionen Elementarwesen, Engel und Meisterlehrer. Tanis ist die Gründerin des International Institute for Transformation (IIT), das Programme anbietet, um Menschen darin zu unterstützen, zu bewussten Schöpferinnen und Schöpfern zu werden, die in der Lage sind, mit den unsere Welt regierenden geistigen Gesetzen zu arbeiten.

Tanis ist die Autorin von Die Hohen Wesen von HawaiiElfensommerElfenreise, Umarmt von der LiebeMit der Seele arbeitenNicht ganz von dieser Welt, als auch Erkenne deine Bestimmung.

Für Informationen über Tanis' Kurse: hier klicken.

Verwandte Artikel

Taking the High Road

By Tanis Helliwell I would like to introduce you to a concept that I refer to as the high and low roads of work. When…

de_DEGerman